FANDOM


"LED" steht für "Licht Emittierende Dioden".

LEDs kosten ein Vielfaches einer normalen (und auch einer Energiespar-) Glühbirne. Die längere Lebensdauer (~100.000 Stunden, also fast 10 Jahre Dauerbetrieb) und eine 90% Stromkostenersparnis (Glühbirne = 40 W, Energiesparlampe = 9 W, LED = 1,5 W) rechtfertigen allerdings den Preis und auch die Lichtintensität kann durchaus mithalten.

Das grosse Problem bei LED-Lampen ist ihre Punktbeleuchtungs-Eigenschaft (Spot). Mit einer LED schafft man es (zur Zeit noch) nicht, einen Raum völlig auszuleuchten. Auf der INFA 2012 wurde mit der YanLED die erste echte LED-Glühbirne vorgestellt.Sie leuchtet nicht nur wie eine Glühlampe, sie strahlt auch im gleichen warmen Licht, dass man das Gefühl hat, eine echt klassische Glühlampe vor sich zu haben.Bis sie allerdings in den Handel gelangt dürfte es noch ein paar Monate dauern.

Bei LEDs ist einerseits auf die Anzahl und andererseits auf den Abstrahlwinkel zu achten. Momentan liegt der Schwerpunkt auf Strahlern, es gibt aber auch einige Angebote in einer glühbirnenähnlichen Form (Rundumstrahler). Leider sind die bisherigen Angebote von LED Rundumstrahlern (also glühbirnenähnliche Form) nicht überzeugend, hier wird der Verbraucher oft für dumm verkauft. LEDs in Strahlerform hingegen (wofür die LEDs ursprünglich entwickelt wurden) sind eine sehr gute Alternative.

Man unterscheidet 3 Arten von Farbtemperaturen bei der LED Beleuchtung

• Warmweißes oder extrawarmweißes Licht (ca. 2500 – 2700 K) passt für den gemütlichen Teil der Wohnung, z.B. Wohn-, Schlaf- und Kinderzimmer.
• Neutralweiß (ca. 4000 K) für Küche und Flur.
• Tageslicht- oder Kaltweiß (ca. 6500 K) eignet sich eher für Arbeitsbereiche, wie Büro oder Arbeitszimmer.

Man erkennt die Lichtfarbe an der auf der Packung angegebenen Farbtemperatur in Kelvin, je höher die Farbtemperatur desto höher der Blauanteil im Licht. Wählen Sie die Lichtfarbe nach dem Einsatzbereich aus.Welche Lichtfarbe man vorzieht ist Geschmacksache.

Die Helligkeit einer LED Lampe wird in Lumen (LM ) gemessen. Lumen ist  die Einheit für den Lichtstrom. Der Lichtstrom beschreibt das gesamte von einer Lampe abgestrahlte Licht.

Alle LED-Lampen verfügen über einen Farbwiedergabeindex. Der Farbwiedergabeindex einer Lampe wird mit dem Kürzel Ra beschrieben und enthält Informationen darüber, wie die Farben angestrahlter Objekte wirken, wenn sie von dem künstlichen Licht des jeweiligen LED Leuchtmittels beleuchtet werden.


Aktuelles Experiment: Niedervoltstrahler 20 W durch 1,5 W LED-Strahler mit 38 LEDs (warmweiß) und 60 Grad Abstrahlwinkel ersetzt. Lichteinbuße gefühlsmäßig minimal, Kosten allerdings hoch (ca. 25 Euro bei Conrad). 


Andere Anbieter: https://www.conceptrun.de www.LEDs-and-more.de New City Light LEDs http://www.led-lights24.de http://www.ledlager.de http://www.maxgo-led.de http://www.leds-com.de http://www.spar-helferchen.de LED-Lampen von Grünspar http://www.ledplatz.de http://www.leuchtmittelkaufen.de/ https://led-beamer.test-elektro.de/ https://deinled.de/

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.