Fandom


Vor allem die Urlaubsziele sollten sorgfältig ausgewählt sein.

Am Wichtigsten ist hier, um CO2 zu vermeiden, das Fliegen zu vermeiden. Meist wird dies bedeuten, Urlaub im In- und Umland zu machen. Dies hat überdies den großen Vorteil, das die "Qual der Wahl" eingeschränkt wird, mithin eine Stressreduktion schon vor dem Urlaub einsetzt :-) Aber Nachtfahrten in Bus und (komfortabler) Bahn bringen einen im Wortsinne auch schon sehr weit, und das sehr stressfrei.

Wenn man wirklich fliegen muss (?), dann gilt es immerhin auch vor Ort (also am Urlaubsziel) die Umwelt zu beachten. Ein Buchtip hierzu ist: "Good Alternative Travel Guide: Exciting Holidays for Responsible Travelers" (leider in englisch).

Weiterhin sollte man auch bei der Wahl seiner Reiseart und Reisebedingungen mit Blick auf Nachhaltigkeit wählen. Umweltfreundliche Reisearten wie z.B. Camping, sind ressourcenverbrauchenden Hotelaufenthalten vorzuziehen. Auch am Reiseziel selbst sollte man möglichst regional einkaufen, auf den Strom-und Wasserverbrauch achten, und auch bei Ausflügen die Natur schonen.[1]

Weblinks Bearbeiten

Da andere Webpräsenzen es sich zur Aufgabe gemacht haben, umweltfreundliche Reiseangebote zu sammeln wollen wir uns hier nicht die Arbeit machen und verweisen nur auf solche:

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. https://www.campingshop-24.de/magazin/eco-camping-als-nachhaltiger-aufenthalt-in-der-natur/
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.